Katzenfutter im Test

Gerne möchte ich hier auch eine sehr interessante und informative Seite weiterverweisen was Katzenfutter betrifft. 

 

Klick hier

 

Da ich öfters mal gefragt werde, was ist denn gut, was ist denn jetzt schlecht. 

Grundsätzlich gilt – lieber Nass als Trocken. 

Kein Zucker, keine unnötigen Zusatzstoffe und Geschmacksverstärker, wenig bis eigentlich hin zu gar kein Getreide (brauchen den ganzen Quatsch nicht) und je höher der reine Fleischanteil ist, desto besser. 

Aber am Ende kann man der Katze das wirklich beste Futter hinstellen – wenn sie es nicht mag, hat man einfach verloren. Spreche da auch aus Erfahrung.

Und lieber würde ich dann einer Katze zähneknirschend trockenes Billigfutter hinstellen, als ihr beim Verhungern zusehen. Aber sollte schon gucken, dass man nach Möglichkeit so gut wie möglich einkauft und sie langsam dahingehend umstellt. Schont auf jeden Fall auf Dauer den Geldbeutel beim Tierarzt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s