Trockenfutter

Am Samstag waren Freunde bei uns und haben sich unter anderem über Katzenhaltung erkundigt.

Sie hätten gerne Katzen und ja – sind sich halt jetzt bissl am informieren.

Unter anderem kams dann natürlich wieder auf das Thema Futter und auch Trockenfutter.

Ja – aber wenn man kein Trockenfutter füttert – dann werden die Zähne doch nicht sauber….

Dieses Gerücht hält sich hartnäckig.

Hunde haben Knochen zum kauen und somit zum reinigen. Aber Katzen haben ja nur das Trockenfutter und es gibt auch spezielles für die Zähne….

Ja – reinigen wir unsere Zähne auch mit Cornflakes?

Ich glaube nicht.

Zum einen – Katzen kauen in der Regel das Trockenfutter nicht. Sie beißen evtl einmal rein und dann wirds geschluckt. Der Abrieb dabei ist praktisch nicht vorhanden, als das man sagen könnte, da bröckelt dann der Zahnstein mit runter.

Eher passiert dann das, dass die Trockenmatsche am Zahn kleben bleibt und somit eher Probleme auftreten.

Wie gesagt – wers nicht glaubt – probiert es mal mit Cornflakes aus – das ist im Prinzip nichts anderes – gibts ja auch Zuckerfrei – aber ihr werdet schnell merken – das fühlt sich nicht gut auf den Zähnen an.

Also – was nimmt man dann als Zahnreinigung?

Alles wo die Katze wirklich wirklich gut kauen muss. Hühnerhälse zum Beispiel oder ein gutes Stückchen rohes Fleisch (kein Schwein)  Es ist artgerecht und reinigt wirklich die Zähne und ihr habt weniger Stress damit, dass es dann durch das dauernde trockengefüttere Nierensteine und sonstige mit Trockenfutter zusammenhängede Probleme gibt.

Meine Empfehlung mit der Fütterung ist und bleibt – Nass ist immer besser als Trocken. Kein Zucker – kein Getreide. Das brauchen Katzen nicht. Bitte auch bevorzugt mit einem Fleischanteil von 60% Plus…

Wenn Trocken, dann so wenig wie möglich – am Besten in Leckerli-Form (ich arbeite mit meinen TF-Junkies auch fleißig dran – aber so ganz ohne gehts leider noch nicht) Und eben auch – Kein Zucker – kein Getreide. Gibt ein paar Marken die da ganz ok sind.

Am Besten ist und bleibt das BARFen, wenn man es richtig macht.

Stinkt auch weniger beim Klogang – ganz ehrlich. Je weniger Müll im Futter ist, desto weniger stinkt es auf dem Klo. Wenn ich da an meine Anfangszeiten denke, wo ich es auch noch nicht besser wusste und heute…. WELTEN!!!

Advertisements

Ein Kommentar zu “Trockenfutter

  1. Toller Post! 🙂
    Als Katzenmama eines Struvit-Katers kann ich nur ein Lied darüber singen, wie wichtig es ist den Vierbeinern Nassfutter statt das Trockenzeug zu füttern!
    Leider besteht der Irrglaube, Trockenfutter sei gesund, immer noch bei vielen Menschen.
    Und solange nicht einmal die Tierärzte dagegen halten (verdienen ja auch genug an Hills, ect…) wird es auch so bleiben. Ich wusste es lange auch nicht besser. 4 (!!) verschiedene Tierärzte haben für das Struvitproblem meines Katers ausschliesslich Spezialfutter in Trockenform empfohlen.
    Kannst dir ja vorstellen wie „gut“ das ging… Nach 2 Jahren ständigem Tierarzt-Wechsel, ständigen Blasenentzündungen bishin zu Harnwegsverstopfung und Blasen-OP, weil mein Kater fast gestorben wäre, habe ich dann endlich eine kompetente Tierärztin gefunden, die mich auf das Trockenfutterproblem aufmerksam gemacht hat. Und siehe da..Ich füttere seit über 1 Jahr nur noch Nassfutter und mein Kater hatte nie wieder Probleme mit seiner Blase!
    Mache mir heute noch Vorwürfe, dass es solange gedauert hat bis ich das begriffen habe.. aber eben, man vertraut ja auf die Worte der Tierärzte..

    Und es stimmt, das „Endprodukt“ auf dem Katzenklo stinkt bei weitem nicht mehr so schrecklich mit hochwertigem Nassfutter wie früher 😉
    Für meine Katzen nur noch das Beste und ich hoffe, dass sich das Denken der Dosis und vorallem auch der Tierärzte in Zukunft doch noch ändern wird!

    Toller Blog übrigens, werde öfters mal reinschauen! 🙂

    LG
    Maria

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s